Home Datenschutz ADV-Vertrag

Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung
nach EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)


Einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV) muss nach EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) jede verantwortliche Stelle abschließen, die personenbezogene Daten im Auftrag verarbeiten lässt. Als Kunde der Tractus GmbH & Co. KG speichern Sie unter Umständen personenbezogene Daten auf unseren Servern. Sobald Sie personenbezogene Daten auf unseren Systemen speichern bzw. verarbeiten, müssen Sie dies nach Art. 28 DSGVO rechtlich absichern.

Aus diesem Grund bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV) mit uns zu schließen.

Mit dieser Vereinbarung können Sie Ihren Kunden die Sicherheit der Daten rechtlich bestätigen.


Vorteile für Sie:


So schließen Sie den Vertrag ab:

  1. Laden Sie den Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV) herunter: Vertrag im .pdf-Format downloaden
  2. Drucken Sie den Vertrag aus.
  3. Tragen Sie Ihre Unternehmensdaten ein, kreuzen Sie die verarbeiteten Datenarten und den betroffenen Personenkreis an.
  4. Unterschreiben Sie den Vertrag.
  5. Senden Sie uns den Vertrag anschließend eingescannt per E-Mail an: